Raumbelegung

Eine zuverlässige Raumbelegungsplanung ist in jedem Pfarrverbund unerlässlich, damit nicht nur Gemeindemitglieder die Möglichkeit der Raumreservierung bekommen (z.B. Pfarrheimräume für private Feiern), sondern auch die interne Planung funktioniert: Chorproben, Frauenclubs, Gemeinderatssitzungen, Kommunionkindertreffen usw. sollten sich nicht in die Quere kommen! Auch Raumreinigungen lassen sich so besser koordinieren.

Daher steht ein tages- und wochenbasiertes Planungstool zur Verfügung. Übersicht und Detailansicht werden so vereinigt und können von jedem Ort an dem KaPlan ausgeführt wird (Rechtevergabe vorausgesetzt) eingesehen oder zur Erfassung genutzt werden.
Ergänzt um Mieterangaben, Prüfung der Belegungskapazität, Vermerken der Miete und Kaution steht dem sofortigen Druck eines Mietvertrages nichts im Wege. Ergänzen Sie diesen höchstens um ihre eigenen Mietvorschriften.

Termine lassen sich zusammenfassen, leicht umplanen und sind natürlich auch als Serienbelegung einfach zu erfassen.
Natürlich stehen eine Reihe von Listen, die die Belegungen visualisieren zur Verfügung: z.B. eine Übersicht über ein ganzes Gebäude (Pfarrheim etc.). Wurden den Belegungen Kategorien zugeordnet (z.B. „Senioren“, „Chor“, „Jugend“), so lassen sich diese gruppiert ausgeben, um Gottesdienstordnungen zu ergänzen.